Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.642 mal aufgerufen
 Kummerkasten
MK285 Offline



Beiträge: 1

24.02.2006 18:37
Ein teurer Reifenwechsel antworten

Im Herbst war es mal wieder soweit die Winterreifen aufziehen zu lassen und ich fuhr zu einem Reifencenter welcher mir von einem FReund empfohlen wurde.
Da mein Auto etwas tiefer liegt mußte ich auf eine "spezielle Hebebühne". Mir wurden dann die Sommerreifen abmontiert und die Winterreifen montiert.
Zwei Tage später mußte ich feststellen, dass an allen vier Punkten an denen die Hebebühne mein Auto angehoben hatte die Schweller eingedrückt waren.
Ich also wieder zum Händler. Dieser sagten dann, dass ich Ihm einen Kostenvoranschlag bringen sollte und er würde dies dann mit der Versicherung abklären. Vorsichtshalber ließ ich mir die Versicherung gleich nennen.
Ich also zu einem Karosseriebetrieb im Ort und den Fall geschildert. Dort gab es nur Kopfschütteln. Der Schaden betrug dann insgesamt ca. 1800 Euro.
Die Karosseriefirma schieb dann die Versicherung an und klärte alles für mich. Es stellt sich heraus, dass der Reifencenter eine Selbbeteiligung von 20% auf den Schadenfall hat. Dieser betrug ca. 330 Euro.
Das Auto wurde also repariert und steht wieder da wie neu. Jetzt fing das Theater aber erst an.
Die Versicherung bezahlte ihr 80% innerhalb einer Woche. Der Reifencenter ließ sich aber Zeit.
Nach mittlerweile 3 Monaten ist das Geld immernoch nicht bezahlt. Ich also hin und nachgefragt. Zuerst hieß es, daß die Rechnung nicht auf den Reifencenter ausgestellt ist sondern auf mich. Deshalb können man dies nicht in den internen Unterlagen verbuchen. Man versprach aber sofort nach Eingang einer Rechnung mit ihrem Namen das Geld zu überweisen. Dies war an einem Dienstag. Am Mittwoch erhielt der Reifencenter die Rechnung. Laut Versprechen vom Dienstag solle das Geld spätestens am Montag auf den Konto sein.
Am Montag war das Geld natürlich nicht da. Am Dienstag auch nicht. Ich also wieder ans Telefon. Dort sagte mir die Chefin des Betriebes, das sie die Rechung erst am Montag erhalten hätten und dann sofort die Überweisung getätigt haben. Heute ist Freitag und ..................., richtig kein Geld.

Da ich selbst als leitende Person in einem Betrieb arbeite und dieses vorgehen nicht verstehen kann habe ich mich entschlossen dies einmal in solche einem Forum einzustellen.

Der Reifencenter befindet sich in Ofterdingen Kreis Tübingen und befindet sich neben der B27

FZR-Joe Offline



Beiträge: 10

25.02.2006 12:36
#2 RE: Ein teurer Reifenwechsel antworten

Auto?
Tiefergelegt?
Reifen wechseln lassen?

Bin ik hier im richtigen Forum?

KlausHetti Offline




Beiträge: 35

25.02.2006 15:57
#3 RE: Ein teurer Reifenwechsel antworten

Ooooch,

vielleicht macht der ja auch Moppedreifen auf die Felgen
Und wenn die nicht mit ner Hebebühne umgehen können, dann machen die sicher Kratzer in die Felgen
Oder so ...

Ich hab mich letztens bei Aldi beschwert, weil deren Frikadellen nix waren
... soll ich das hier auch posten
Manchmal nimmt man ja so Frikadellen mit zu nem Moppedtreffen ...

Bye.KH


--
Gruß aus dem Bliestal

Tip: Erst anhalten, dann absteigen! ;-)

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen