Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 16.746 mal aufgerufen
 Elefanten und Eisbären
Michael aus Düsseldorf Offline



Beiträge: 18

27.09.2005 16:39
Winterreifenpflicht ??? antworten
Das habe ich gerade beim ADAC gefunden:
"Nach einer geplanten Änderung der Straßenverkehrsordnung sollen Autofahrer künftig bestraft werden können, wenn ihr Fahrzeug nicht den Witterungsbedingungen gemäß ausgerüstet ist. Das bedeutet für viele Autofahrer, dass sie Winterreifen montieren müssen, wollen sie für alle Fälle gewappnet sein."

Was bedeutet dies für Motorradfahrer??
Ist dazu schon etwas aus Berlin durchgesickert?
Reicht es wenn ich bei Schnee mit Stollen fahre, oder ist Motorradfahren (solo) bei solch einer Witterungslage grundsätzlich zu bestrafen?

Vielleicht könnt Ihr ja dazu etwas herausbekommen und/oder Abwenden.

Gruss
Michael

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

28.09.2005 01:57
#2 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten
Hallo Michael,

laut BMVBW ist geplant, bei der nächsten Überarbeitung der Straßenverkehrsordnung (StVO) einen Passus zur Winterausrüstung einzufügen. Danach ist "bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung anderer durch die Ausrüstung auszuschließen".
Mit einem Bußgeld von 20 Euro muss rechnen, wer sein Auto bei Schnee und Eis mit "unzureichenden" Reifen und "ungenügender Ausrüstung" (etwa ohne Schneeketten) fährt. Bei zusätzlicher Behinderung des Verkehrs werden 40 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg fällig.

Die generelle Pflicht, im Winter in Deutschland Winterreifen aufzuziehen, wird nicht kommen. Selbst im geplanten Passus ist nur von "unzureichenden" Reifen, nicht ausdrücklich von "Winterreifen" die Rede – entscheiden werden also im Zweifelsfall Polizei, Unfallgutachter und Richter.

P.S.: In Deutschland können für bestimmte Strecken bereits Vorschriften erlassen werden, mit Winterreifen oder Schneeketten zu fahren. Wer dagegen verstößt, zahlt schon heute.

Mit motorradfreundlichen Grüßen
Christian

Michael aus Düsseldorf Offline



Beiträge: 18

30.09.2005 08:40
#3 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten
Hallo Christian,
vielleicht kann unser Verkehrsrechtexperte für die Winterballhupe dazu mal eine Meinung zur gängigen Rechtssprechung abgeben.
Ich schätze das ein Solomotorrad bei Schnee und Glatteis immer "unzureichende" Reifen hat und grundsätzlich eine "ungenügender Ausrüstung" ist.
Politisch sollte man keine schlafenden Hunde wecken, aber die schwammige Formulierung liest sich so, dass wir als Motorradfahrer immer mindenstens eine Mitschuld haben, nur weil wir im Winter fahren.
Gruss
Michael

horstf Offline




Beiträge: 6

30.09.2005 14:01
#4 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten
Ich denke, wir Motorradfahrer sollten dieses Thema nicht zu ernst nehmen. Im Wortlaut der geplanten Vorschrift wird doch der "AUTOFAHRER" genannt. Wenn das dabei bleibt, sind wir Motorradfahrer, aber auch zum Beispiel die Fahrradfahrer, aussen vor !

Gruß
Horst

(Ich mag keine Leute die sich hinter einer Maske verstecken!)

Unvergessen... ( Gast )
Beiträge:

13.10.2005 14:37
#5 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo Leute,

es war wirklich so: eines Tages muß ich früh aufstehen, und wie gewohnt komme ich zur Arbeitsstelle, die ca. 15 km ist, ich nehme fast jeden Tag mein Motorrad (249 kg)... Wegen der Kälte draußen bin ich gut angezogen und mein Motorrad springt sofort an und ich brause zuerst ganz langsam los... Gerade aus und kleine leichte Kurve durchgefahren, nach der Kreuzung ( nach ca. 8 km ) stelle ich fest, daß der eine Auto im Graben liegt, gut 200 m ist der andere Auto auch im Graben... Diese Leute machen großes Gesicht, wie ich mit Motorrad fahre, aber bin eben nicht sehr schnell gefahren, sondern normal. Dann prüfte ich, was mit der Fahrbahnbelag ist: Es herrscht Glatteis !!! Zum Glück ist mit mein Motorrad nichts passiert... Von da an fahre ich sehr vorsichtig und auch sehr langsam zur Arbeitsstelle...
Meine Kollegen sagen zu mir, daß ich total verrückt bin... Aber ich muß sagen, daß ich großes Glück gehabt habe, bei 249 kg-Maschine..
Ehrlich gesagt, daß ich viel, viel Glück gehabt.... Wenn ich wußte, daß draußen sehr kalt ist, dann fahre ich lieber mit Auto...

PS: An der Unfallstelle stehen Helfer wegen Unfall, wollte auch helfen, aber es ist genügend Leute da....

nursoalsgast ( Gast )
Beiträge:

17.11.2005 10:59
#6 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Also ich bin auch über 10 Jahre Sommer wie Winter mit dem Motorrad gefahren, Füße auf die Erde und los.....

Aber ab wann gild eigentlich genau diese Novelle der StVo das im Bedarfsfall Winterreifen und Scheibenwaschwasser Frostsicher sein müssen?

Schon mal f/vielen Dank schon mal
Michael

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

17.11.2005 11:12
#7 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo Michael,

die Wirksamwerdung der StVO-Novelle ist für das Jahr 2006 zu erwarten. Im Zusammenhang mit der Anwendung der geplanten neuen Regelung sind aus heutiger Sicht Unklarheiten zu erwarten. So gibt es bislang noch keine ausreichend genauere Definition der entsprechenden Ausstattungen, insbesondere der Winterreifen und deren Profiltiefe.

Mit motorradfreundlichen Grüßen
Christian

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

20.11.2005 14:32
#8 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo allerseits,

hab' mich grad' nochmal schlau gemacht:

In der Straßenverkehrsordnung (StVO) sollen dem §2, Absatz 3a zwei Sätze vorangestellt werden: "Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung, (...)." Die Novelle soll am 16. Dezember vom Bundesrat verabschiedet werden.

Mit motorradfreundlichen Grüßen
Christian

Peter ( Gast )
Beiträge:

24.11.2005 20:16
#9 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Zitat von Christian Könitzer
Hallo allerseits,
hab' mich grad' nochmal schlau gemacht:
In der Straßenverkehrsordnung (StVO) sollen dem §2, Absatz 3a zwei Sätze vorangestellt werden: "Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung, (...)."

Leider ist das in meinen Augen ein "Gummiparagraf". ADAC und auch Reifenhersteller schreiben, dass Wintereifen einen deutlich längeren Bremsweg bei "warmen" Temperaturen haben. Das bedeutet, wer im Dezember mit Wintereifen bei 15° einen Unfall baut, ist schuld, da er die Bereifung nicht den Wetterverhältnissen angepasst hat.

Gruss Peter

Bernhard Sch. Offline



Beiträge: 25

25.11.2005 18:41
#10 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo Leute,

die Frage nach der Winterreifenpflicht für Motorräder geistert auch durch andere Foren.
Alle haben Angst was falsch zu machen.
Ich bin der Meinung, daß man nichtsfalsch machen kann.
Es gibt keine Motorradwinterreifen!
Ausnahme: Ein Kleinhersteller der in ein paar klassischen Größen (vornehmlich für Gespanne) runderneuerte Winter-Profile für Motorräder herstellt.
Und die Fa. HEIDENAU die Winterreifen für Roller herstellt.

Also, was es nicht gibt, kann man nicht verwenden.
Daher muß sich kein Motorradfahrer Gedanken über die Winterreifenpflicht machen.

Gruß B.


Pepo ( Gast )
Beiträge:

01.12.2005 09:17
#11 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo Zusammen,

dass es keine Winterreifen für Motorräder gibt, ist so nicht ganz richtig. Conti baut den TKC 80 Twinduro, der hat das M+S Zeichen und ist laut Freigabebescheinigung ein Winterreifen. Den fahr ich seit dem letzten Jahr im Winter auf meiner BMW 1100GS. Dieses Jahr kommen noch die passenden Schneeketten dazu. Was will man mehr an Winterausrüstung fürs Mopped, 'ne Scheibenwaschanlage ist ja nicht installiert ?
Die Fa. Immler liefert außerdem Winterreifen in verschiedenen Größen. Das ist wohl nicht ganz billig und man muss glaube ich einen Altreifen mit noch brauchbarer Karkasse anliefern. Ist in der Russenboxer-Szene relativ verbreitet, werde das für meine Dnepr-Gespann auch mal irgendwann ausprobieren.

Bernhard Sch. Offline



Beiträge: 25

01.12.2005 13:50
#12 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten
Hallo Pepo,

ich hatte ja schon geschrieben, daß es geringfügige Ausnahmen gibt, auf den TKC 80 bin ich da nicht gekommen.
Aber was soll es, mit dem kann ich z.B. auf meiner VTR1000F überhaupt nichts anfangen.
Die Immlerreifen hatte ich erwähnt, aber auch die sind nur für eine begrenzte Anzahl Motorräder eine Möglichkeit.
Und runderneuerte Reifen sind nach meiner Meinung auf Solo-Motorrädern äußerst fragwürdig.
Also, auch wenn es zwei, drei oder auch vier Ausnahmen gibt, gibt es grundsätzlich gesehen keine Winterreifen für Motorräder.

Gruß B.

Veit ( Gast )
Beiträge:

04.12.2005 03:14
#13 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo Pepo,

auch wenn auf der Karkasse M+S steht ist der TKC noch lange KEIN Winterreifen!!!
Winterreifen verfügen unteranderem über eine weichere Gummimischung die angeblich für bessere Haftung bei Minustemperaturen sorgen soll.
Die M+S-Kennung ist nur angebracht damit die Fahrer großer Enduros (Tiger, Varadero, 4V GS,...) nen Stollenreifen fahren dürfen (mit dem entsprechenden Aufkleber im Sichtfeld).
Technisch ist es nicht, oder nur mit gigantischem Aufwand, möglich Grobstöller für Geschwindigkeiten < 180 km/h zu bauen, daher der Umweg über die M+s-Kennung.

Veit

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

11.12.2005 17:05
#14 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo,

hab' mich bei unserem Justiziar Carsten R. Hoenig
erkundigt, ob Motorradfahrern bei einem Unfall im
Winter eine Teilschuld etc. zugesprochen werden kann
und folgende Antwort erhalten:

Was nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, kann nicht zur
(Mit-)Haftung führen, wenn es nicht vorhanden ist.
Oder positiv ausgedrückt:
Was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt.

Deine Frage hat eine Parallele bei der Schutzkleidung.
Nur der Helm ist vorgeschrieben. Fehlt der, gibt es
nur Teilersatz bei Kopfverletzungen. Anders bei
Knieverletzungen und fehlenden Protektoren.

Solange es nicht verboten ist, mit 170 PS auf
Supersportreifen durch den Winter zu fahren ...

Das gilt uneingeschränkt bei der Frage der
Verschuldenshaftung. Anders könnte es aussehen
bei der Haftung aufgrund der (verschuldensun-
abhängigen) Betriebsgefahr. Wenn dazu noch
Fragen sind, schreib mir noch mal ne E-Mail,
dann schicke ich Dir mal ne "Mandanteninfo"
zu dem schwierigen Thema.

Gruß
Carsten
_________________________________

* Kanzlei Hoenig Berlin *
Rechtsanwalt Carsten R. Hoenig
* Fachanwalt für Strafrecht *
Pestalozzistr. 66, D-10627 Berlin
Fon: 030 - 310 14-650 / Fax: -651
eMail: kanzlei@kanzlei-hoenig.de
Internet: http://www.kanzlei-hoenig.de
Weblog: http://www.kanzlei-hoenig.info
24 h Notruf-Nr.: 01805 - 13 23 43

Bernhard Sch. Offline



Beiträge: 25

11.12.2005 23:15
#15 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo Christian,

man sollte sich also ersteinmal nicht beunruhigen,
und vor "kontrollierenden" Polizisten ist man auch sicher.
Das alles hatte ich auch so angenommen.
Irgendwelche Weiterungen muß man durch die Beobachtung künftiger zu erwartender Rechtsprechung abwarten.

Gruß B.


Molch Offline



Beiträge: 1

21.05.2006 18:49
#16 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

WINTERREIFEN;WENNS WELCHE GEBEN WÜRDE WÄRS TOLL;AUS MEINER SICHT ALS EHEMALIGER GANZJAHRESFAHRER;NICHT SOLCHE REIFEN WIE FÜR SIE
SERIENMÄßIG an der H...Dominator u.anderen Soft Enduros verbaut sind sondern Hardenduros haben-Und wenn vom Gesetzgeber im
Kfz-Brief stehen würde,jedes Motorrad ist für Stollenreifen ..zugelassen,sofern es im Winter bewegt wird.glaubt mir's da würde Ich auch schauen das Ich an meine K1100 einen xxl Reifen aufziehen könnte,
denn im Winter kribbelts gewaltig wenn man nicht fahren kann.
Aber wir sind Deutschland.

Heino Müller ( Gast )
Beiträge:

03.11.2006 09:24
#17 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Hallo, hier die Auskunft meiner Versicherung! Ich zahle Zusatzprämien um meine Harley Vollkasko
versichert zu bekommen und nun dieses! Was kann ich tun um auch weiterhin im Winter versichert zu sein ???????

"
Zu den Winterreifen:

1. Der Gesetzgeber führt aus, dass Kraftfahrzeuge und somit auch Motorräder geeignete u.a. Bereifung aufweisen müssen.
D.h. die Reifen müssen für Schnee tauglich sein.
Belibt ein Fahrzeug also liegen aufgrund z.B. Schnee oder verursacht der Fz.-Führer einen Unfall aufgrund der Reifen, dann sind Verwarnungsgelder fällig.
Bleibt der Kraftfahrzeugführer mit dem Fahrzeug liegen und behindert er andere Verkehrsteilnehmer ist dies mit 40,-€ Geldbuße zu ahnden.

Da es für Krafträder keine Wintereifen gibt, müssen halt die "normalen Reifen" geiegnet sein u. dass wird der Reifenhersteller sicherlich verneinen.
Also heist dass, dass der Kraftfahrzeugführer das Fahrzeug und somit auch das Motorrad bei bestimmten Witterungsverhältnissen stehen zu lassen hat!

2.
Wie es die Versicherer seh und hier in deinem Fall die VHV, kann noch nicht gesagt werden, da es noch keinen derartigen Fall gibt.
D.h. jedoch, schneit es draußen und du fährst mit dem Motorrad los obwohl die Reifen für Schnee nicht geeignet sind und verursachst einen Unfall, dann handelst du grob fahrlässig oder sogar vorsätzlich und somit kein Versicherungsschutz bzw. Regressforderungen.
Dies bestand aber auch schon vor dieser Gesetzesnovelierung. Nur jetzt kann man sich auf ein Gesetzt zusätzlich stützen.
Es wir dir keine Versicherung schriftlich einen "Freifahrtschein" geben, da dies im Fall eines Falles die völligew Übernahme der Fahrlässigkeit oder sogar Vorsatzes bedeuten würde.

Kommt es während der Fahrt zu plötzlichem Schneefall und oder Blitzeis, dann wird der Einzelfall so wie schon immer entscheiden."

Dies also der Text meines Versicherungsmannes. Gern würde ich Deine Meinung dazu hören.
Gruss Heino

olaf Offline




Beiträge: 71

10.03.2007 00:01
#18 RE: Winterreifenpflicht ??? antworten

Fakt ist:

Es gibt "Winterreifen" - also Reifen die bei Schnee und Eis Grip bieten - für Motorräder (von daher ist die Aussage der Versicherung falsch!!!)
Es gibt sogar Reifen mit Spikes in Deutschland zu kaufen -nur fahren darf man die nicht!

Fakt ist aber auch, diese Reifen gibt es nur in gewissen Endurotypischen Dimensionen.

Also entweder hat man ein Motorrad mit Reifengrößen für die es Winter geeignete Reifen gibt....
...oder man hat eins für die es keine gibt.

Ich habe von beiden eins, was die Auswahl bei Schnee und Eis etwas einschränkt mit welchem ich jetzt zur Arbeit fahre...

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen