Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.186 mal aufgerufen
 Verband
HaJo ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2005 21:20
Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Christian,
was hat der neue Vorstand seit seiner Wahl besser bemacht, als der alte Vorstand? Eine statistische Präsentation hilft den Verband nicht nach vorn und mehr Mitglieder sind bestimmt wünschenswert, die kommen aber nicht von selbst. Wo bringen wir uns noch für Motorradfahrer ein und vorallem, wie werden Aktionen und ggf. Erfolge präsentiert. Die meisten Mitglieder unterstützen mit ihren Beitrag den Verband, aktive Mitglieder gibt es kaum noch und bei den Wenigen stiftet man z.T. unfrieden - Kritik wird schlecht angenommen. Was wollen und erwarten die Mitglieder vom BVDM? Eine Befragung von ausgetretenen Mitgliedern empfinde ich als zweifelhaft, zumal auf eine Antwort bzw. Begründung keine Reaktion folgt. Auch wenn der BVDM als Interessenvertretung nicht mit einem Ortsclub zu vergleichen ist, etwas Clubleben schadet trotzdem nicht. Wie kann man eine JHV ansprechender gestalten, daß nicht nur die Stammmitglieder anwesend sind? Unsere Mitglieder sind Motorradfahrer und die möchten diesem Hobby auch nachgehen. Kann man dort vielleicht ansetzen? Auch wenn wir dieses Thema bereits hatten und Bedenken geäußert wurden, ich habe bereits an Treffen in den Dolomiten teilgenommen, bei denen Motorradfahrer auch von Kiel angereist waren und wir hatten in dieser Woche sehr viel Spaß und Benzingespräche. Genau das wollen die Meisten und da bekommt man vielleicht Anhänger, auch ich bin durch dieses Treffen zum BVDM gekommen.
Wenn wir nichts tun und warten, daß alles von selbst läuft, dann wird es eher schlechter als besser und irgendwann gehen die Mitglieder aus. Die Zielgruppe sind die jüngeren Motorradfahrer und die findet man nicht auf der JHV, bei der DF, beim ET, auf dem Camp..., zumal dann auch keine Zeit für eingehende Gespräche vorhanden ist.
Aktive Mitglieder für den Verband zu finden ist die eine Seite, aber auch die noch Vorhandenen sollte man bei der Stange halten.

HaJo

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

10.10.2005 00:51
#2 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Lieber HaJo,

der vor fünf Monaten neue gewählte Vorstand hat seine erste Vorstandssitzung unmittelbar nach der Wahl abgehalten und sich somit umgehend um die Umsetzung der vor der Wahl abgesteckten Ziele gekümmert.

Trotz der recht kurzen Zeitspanne konnten wir Folgendes erreichen:

- die Finanzsituation wurde wieder in Ordnung gebracht, wodurch die Neubesetzung der Geschäftsstelle möglich wurde

- unsere Geschäftsstelle und der dazugehörige Lagerraum wurden entrümpelt
und neu strukturiert

- eine Aufstellung der politischen Zielen und Erfolge des BVDM wurde erarbeitet und ist für alle Mitglieder und Interessenten online abrufbar (http://www.ballhupe.de -> Politik)

- die politische Arbeit wurde vor allem im Bereich "Entschärfung gefährlicher Strecken" vorangetrieben, da hier offensichtlich ein besonderer Interessensschwerpunkt unserer Mitglieder liegt.

- unsere Deutschlandfahrt war ein voller Erfolg und die Vorbereitungen für das 50ste Elefantentreffen

- unsere Verbandszeitschrift wird demnächst z.T. durch Werbeeinnahmen finanziert

- unsere Internetauftritte http://www.bvdm.de und http://www.ballhupe.de wurden grundlegend überarbeitet und um einige neue Features erweitert

- ein neues Konzept zur Sammlung von Spenden wurde erarbeitet und startet demnächst

Besonders erfreulich ist, dass unsere Arbeit von den Mitgliedern und Interessenten honoriert wird. Der in den letzten Jahren zu beobachtende Mitgliederschwund konnte offensichtlich gestoppt und in einen leichten Anstieg der Mitgliedszahlen umgewandelt werden.

Mich persönlich freut am meisten, dass das neue Vorstandsteam hervorragend hamroniert, endlich alle an einem Strang ziehen und konstruktiv zusammen arbeiten.

Mit motorradfreundlichen Grüßen
Christian

Karsten Offline



Beiträge: 1

10.10.2005 07:51
#3 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hi,

In Antwort auf:
- die Finanzsituation wurde wieder in Ordnung gebracht, wodurch die Neubesetzung der Geschäftsstelle möglich wurde

ooops, so etwas würde ich nicht öffentlich schreiben. Mit so etwas wäre imho Franks Kündigung unwirksam und dann kostet das wieder viel geld.

In Antwort auf:
Mich persönlich freut am meisten, dass das neue Vorstandsteam hervorragend hamroniert, endlich alle an einem Strang ziehen und konstruktiv zusammen arbeiten.

Da ja nur zwei Vorstandsmitglieder ausgeschieden sind -so könnte man daraus lesen- wurde wohl vorher viel gemobbt? Auch so was ist ungeschickt zu schreiben.... Zumal ich HaJo als äußerst umgänglich und angemehmt empfunden habe.

FF.,

Karsten.

Gast
Beiträge:

11.10.2005 16:46
#4 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo HaJo,

schön zu lesen, dass du dir Gedanken machst um das weitere Schicksal des Verbandes. Auch ein Aufruf zu mehr Aktivitäten für Neuwerbungen und zum Motivieren der vorhandenen Mitglieder liest sich gut.
Ich glaube jedoch nicht, dass mit (noch mehr) schönen Motorradtreffen und -Fahrten erfolgreicher geworben werden kann. Unsere Kernkompetenz als Interessenvertretung aller Motorradfahrer gilt es durch Inhalte und neue Ideen zu erweitern. Flagge zeigen ist angesagt, wir müssen draußen auf der Strasse "bemerkt" werden.

Bitte demotiviere potentielle Interessenten oder Mitglieder hier an dieser Stelle nicht mit Aussagen wie "bei den Wenigen stiftet man z.T. Unfrieden - Kritik wird schlecht angenommen". Wer bitte ist "man" und wer einer von den "Wenigen"??

Als einer der Aktiven kann ich dazu nur sagen: Stimmt einfach nicht!!

Teamarbeit funktioniert an vielen Stellen sichtbar gut. Die durch den Wegfall der Geschäftsstelle stark erhöhte Arbeitsmenge wurde durch Ehrenamtler und Freiwillige aufgefangen. Die von Christian beschriebene Neubesetzung der Geschäftsstelle ist in so weit zu präzisieren, dass für einige Stunden pro Woche ein Studentenjob für die Büroarbeit eingerichtet wird. Das wurde durch die Sanierung der Finanzen ermöglicht und ist für ein erfolgreiches Weiterwirken des Verbandes auch dringend erforderlich.

Die Weichen sind gestellt, die Chance gilt es zu nutzen.
Ich würde mich freuen, wenn auch du dich künftig weiter aktiv einbringst!

Wolfgang

HaJo ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2005 17:47
#5 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Wolfgang,

ich bin und bleibe mit dem BVDM auch verbunden und sehe da auch eine Notwendigkeit, trotz daß mir hier anderes unterstellt wurde. Es wäre vielleicht eine Möglichkeit besser an außenstehede Motorradfahrer zu gelangen und ich akzeptiere Eure Entscheidung. Fern liegt mir eine Demotivierung potentielle Interessenten und Mitglieder, was wohl auch ein Widerspuch in meinem Beitrag ergeben würde.

Gruß, HaJo

horstf Offline




Beiträge: 6

14.10.2005 18:41
#6 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo BVDM-Vorstand,

passt zwar nicht genau hierhin, aber ich wollte nicht extra für mein Anliegen ein neues Unterforum bilden.

Ich habe so um den 14. September 2005 online einen Antrag auf Mitgliedschaft im BVDM gestellt. Am 30.09.2005 habe ich per eMail nochmal erinnert.

Bisher habe ich aber leider keinerlei Reaktion erhalten
Will man mich nicht als Mitglied ??

Gruß
Horst

(Ich mag keine Leute die sich hinter einer Maske verstecken!)

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

15.10.2005 21:48
#7 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Horst,

ich bitte unsere Nachlässigkeit zu entschuldigen. Bei der Mitgliederverwaltung happert's zur Zeit wirklich ein bisschen. Aber unsere Geschäftsstelle ist seit letztem Wochenende wieder einsatzfähig und somit müsstest Du demnächst Post erhalten.

Soryy, Christian

horstf Offline




Beiträge: 6

02.11.2005 13:32
#8 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten
Hallo BVDM-Vorstand,

da mein Online-Mitgliederantrag von Mitte September 2005 auch bis heute unbeantwortet geblieben ist, nehme ich diesen Antrag hiermit und an dieser Stelle -online- zurück !!

Ist mir einfach zu viel "Nachlässigkeit"

Gruß
Horst

(Ich mag keine Leute die sich hinter einer Maske verstecken!)

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

03.11.2005 21:46
#9 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Horst,

gibst Du uns 'ne zweite Chance?

Ich hab' grad mit unserer Mitgliederverwaltung
telefoniert.

Offenbar sind Deine Daten bei der Übergabe der
Mitgliedsdatenbank zu unserer neuen Mitglieder-
verwaltung verloren gegangen.

Ich bitte vielmals um Entschuldigung und würde
mich freuen, Dich trotzdem in unseren Reihen
begrüßen zu dürfen.

Schick' doch einfach Deine Daten nochmal an
Bernd.Luchtenberg@t-online.de oder an mich.

Mit motorradfreundlichen Grüßen
Christian

Bernhard Sch. Offline



Beiträge: 25

25.11.2005 19:29
#10 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Tja,
solche Beiträge in einem öffentlichen Forum sind wirklich keine Reklame für unseren BVDM.

Oder doch ?

Zeigt das nicht, daß hier ein sehr offener Umgang, auch mit eigenen Fehlern gepflegt wird?
Und ist das nicht ein gutes Zeichen dafür, daß hier Menschen ehrenamtlich arbeiten die auch zu ihren Fehlhandlungen stehen und nicht versuchen alles zu verschleiern?

Also, ich finde es gut zu seinen Fehlern zu stehen und anschließend zu versuchen sie zu beheben.

Gruß B.


KlausHetti Offline




Beiträge: 35

19.01.2006 10:57
#11 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

In Antwort auf:
... Also, ich finde es gut zu seinen Fehlern zu stehen und anschließend zu versuchen sie zu beheben.


Das seh ich ganz genauso!
(Eigentlich ist so ein "Ich-auch-Beitrag" Mist, aber hier gehört das hin - als Feedback)

Bye.KH
--
Gruß aus dem Bliestal

Tip: Erst anhalten, dann absteigen! ;-)

Gespannfan Offline



Beiträge: 3

19.01.2006 16:48
#12 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Dem kann ich mich nur anschließen.

"Der Mensch irrt so lange er lebt."

und eines ist sicher:

"[b]Ein Mann der nicht im Stande ist einen Fehler zu machen,

ist zu nichts im Stande!"

Ich ziehe meinen Hut vor euch.

Kurt
Kurt

BobbyOWL Offline



Beiträge: 17

21.10.2007 16:19
#13 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo christian,
ich werde dich bald mal kontaktieren. Wir haben ja schon lange nichts mehr voneinander gehört. Da will ich mich wieder aktivieren. Was ist eigendlich aus Horst geworden?

Ciao
Robert
Regionalbüro OWL

BobbyOWL Offline



Beiträge: 17

21.10.2007 16:20
#14 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Kurt,
ich bin auch Gespannfan. Gibts weitere Aktive hier auf dem Forum?

Ciao,
Robert

Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

22.10.2007 09:30
#15 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Robert,

Horst ist meines Wissens mittlerweile BVDM-Mitglied. Seinen Antrag hatte er damals genau während der Umstrukturierung der Geschäftsstelle gestellt, damals ging's etwas drunter und drüber. Mit dem neuen Geschäftsstellenteam passiert sowas nicht mehr, die sind echt klasse.

Viele Grüße
Christian

BobbyOWL Offline



Beiträge: 17

27.10.2007 21:24
#16 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Christian,
das mit Horts ist schön. Deine weiteren Fragen habe ich mit Michael erörtert und auch im dortigen Beitrag eingestellt. Übrigens, Hefte kann ich immer gut gebrauchen. Wir haben ja Günthers Kurve und ein paar Händler, die uns nahe stehn. DA werden die Hefte gerne ausgelegt. Wenn ich bis freiTag ein paar Exemplare bekomme kann ich die in der Sommerrodelbahn und in der Tonenburg austeilen. Sind erstere immer noch KOPP?

Über die Aktivitäten einiger Regionalbüros unterhalten wir uns mal per Phone.

Gruß
Robert

Michael Lenzen Offline




Beiträge: 330

30.10.2007 07:49
#17 RE: Der BVDM und seine Mitglieder antworten

Hallo Robert und alle anderen,

wer Infomaterial braucht, kann sich einfach an die Geschäftsstelle wenden. Wer Ballhupen, etwa zum Verteilen beim örtlichen Motorradhändler, Polo, Hein Gericke, Louis oder an einem Motorradfahrertreffpunkt benötigt, kann mir einfach eine E-Mail schicken (info@bvdm.de), dann erhält er künftig eine entsprechende Anzahl der Ballhupe. Sie ist ein gutes Werbemittel, auch wenn sie nur als verbandsinterne Zeitung geschrieben wird.

Michael Lenzen, 1. Vorsitzender BVDM;
BVDM, Mit Sicherheit mehr Spaß

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen