Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 580 mal aufgerufen
 BVDM in der Presse
Christian Könitzer Offline

Admin


Beiträge: 73

24.01.2008 21:23
Berichterstattung über's Elefantentreffen antworten
Jolle Offline



Beiträge: 28

27.01.2008 01:13
#2 RE: Berichterstattung über's Elefantentreffen antworten

Mehr als 3500 Motorradfahrer beim Elefantentreffen

Thurmansbang (dpa)
Mehr als 3500 Motorradfans aus ganz Europa sind am Samstag zum traditionellen Elefantentreffen ins niederbayerische Thurmansbang gekommen. Die Biker waren teilweise mehr als tausend Kilometer weit zum größten europäischen Wintertreffen von Motorradfahrern angereist.

Nach Angaben des Bundesverbands der Motorradfahrer reisten viele Teilnehmer extra aus Italien, Russland, Spanien, Tschechien, Belgien, den Niederlanden und anderen Staaten in den Bayerischen Wald an.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung!

«Es hat uns nur der Schnee etwas gefehlt», sagte der Verbandsvorsitzende Michael Lenzen. Es sei zwar nachts mit minus fünf Grad frostig gewesen, aber ohne Schnee komme nicht die richtige Winterstimmung auf. Viele Teilnehmer waren bereits im Laufe der Woche im Landkreis Freyung-Grafenau angekommen. Bei dem Open-Air-Fest übernachten die Motorradfahrer in Zelten und wärmen sich an Lagerfeuern auf. Der Motorradfahrerverband veranstaltet das Elefantentreffen, um das Zweiradfahren im Winter zu fördern.

«Mindestens einmal im Leben muss jeder echte Motorradfahrer beim Elefantentreffen gewesen sein», meinte Lenzen. Jeder müsse trotz der Kälte die Strecke auf zwei Rädern bewältigen. Die Polizei registrierte bei dem Biker-Spektakel nur einige Verkehrsverstöße und kleinere Rangeleien. Größere Einsätze habe es nicht gegeben, sagte ein Sprecher.

Das Treffen fand in diesem Jahr zum 20. Mal im Thurmansbang statt, insgesamt war es das 52. Elefantentreffen. Die rund 60 Bewohner des zu der Gemeinde gehörenden Dorfes Loh, wo sich die Biker immer treffen, spendierten den Motorradfans aus Anlass des runden Jahrestages eine mehrere Quadratmeter große Torte, auf deren Spitze ein Elefant thronte. Die Tortenstücke wurden dann für einen guten Zweck verkauft.

Der Name Elefantentreffen geht auf die legendären Zündapp-Gespanne zurück, die als «grüne Elefanten» bezeichnet wurden. Deren Fahrer trafen sich im Winter 1956 erstmals bei Stuttgart. Danach war das Biker-Treffen lange Zeit am Nürburgring, ehe der Bayerische Wald ab 1989 zum neuen Treffpunkt wurde.

Quelle: Westfalen.Blatt.de

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen